Profil anzeigen

OZ-Rügen ganz nah - Rügen und der Tourismus: Was geht, was ist zu viel?

OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
das Thema „Tourismus auf dem Bug“ bestimmt auch weiterhin die Diskussionen auf der Insel. Beim Bäcker, unter Freunden, irgendwie geht es jeden an.
Dabei geht in den Gesprächen vieles durcheinander, manchmal könnte man den Eindruck haben, dieses eine Gebiet entwickelt sich zur Projektionsfläche für all das, was auf der Insel ohnehin in Schieflache ist: immer weniger unberührte Natur, die ohnehin krasse Monostruktur der Wirtschaft oder der zunehmende Ausverkauf der Insel… 
Lassen Sie uns objektiv bleiben und drüber reden. Ein reines „Ich mag das nicht“ darf uns hier nicht reichen. Alles muss hinterfragt und erklärt werden, beide Seiten sollen zu Wort kommen und die Fakten auf den Tisch.
Auch in den kommenden Wochen werden wir das Projekt begleiten und Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Die Themenbereiche Verkehr, Umwelt und Tourismus werden einzeln vorgestellt. Das große Thema „Wie viel Tourismus braucht Rügen? Wie viel Tourismus verkraftet Rügen?“ wird uns sicherlich durch den Sommer begleiten.
Packen wir es an. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Saison und bleiben Sie gesund
Ihre Anne Ziebarth
Leiterin der Lokalredaktion

Rügen ganz nah

Rügen: Petition will „Größenwahn des Mega-Projekts“ auf dem Bug stoppen
Rügen-Resort auf dem Bug wird wahr: 680-Millionen-Projekt in den Startlöchern
Urlauber sind zurück auf der Insel Rügen: Jubelschreie und Gänsehaut
Endlich wieder Rügen-Markt in Thiessow: So war der erste Tag
Kreistag beschließt: So viele Parkplätze sollen an der Rügener Schaabe entstehen
Lücke im Radwegenetz in Mukran auf Rügen: Anwohner versorgen gestürzte Radfahrer
Rügen: 5 Geheimtipps für Ausflüge – für Urlauber und Einheimische
„Nicht gekleckert, sondern geklotzt“: Wie der Hafen in Lauterbach auf Rügen jetzt aussieht
Streit über neuen Notfallschlepper vor Rügen eskaliert: „Das ist eine Katastrophe!“
„Eine riesige Sauerei“: Erneuter Glyphosat-Einsatz im Biosphärenreservat auf Rügen
Gute Nachricht der Woche

Rügen-Urlaub: Schnelltest mit der Covessa-App in 36 Minuten
Aufreger der Woche

Natur contra Tourismus: Baum in Binz soll mit Stahlnadeln Vögel fernhalten
Rügen-Wetter

Rügen und Hiddensee
Am Samstag gibt es etwas mehr Wolken. Die Luft erwärmt sich auf angenehme 17 bis 20 Grad. In der Nacht erfolgt eine Abkühlung bis 14 Grad. Der Wind weht aus Nordwest, ab Samstag stark auffrischend und auf West drehend.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Baustellen auf Rügen

Sperrung der Rügenbrücke: So lief es am ersten Tag der Bauarbeiten
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Unser neuer Newsletter: OZ | Alles Familie!

Alles Familie, der Ratgeber für alle Eltern in Mecklenburg-Vorpommern
Der kostenlose Newsletter für Familien rund um Schulen, Kita und Erziehung – per Mail jeden zweiten Dienstag um 17 Uhr.
Jetzt kostenlos hier abonnieren!
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.