OZ-Rügen ganz nah - Nette Gesten jetzt besonders wertvoll

#78・
85

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that OZ-Rügen ganz nah will receive your email address.

OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
Zu wenige Impftermine, lange Schlangen vor den Testzentren: Auf Rügen sind viele Menschen genervt über die momentane Situation. Den Frust kriegen da aber oft die Falschen ab. Nämlich die, die an der “Front” ihr Möglichstes tun. Oft sind es freiwillige Helfer, die die Teams bei der Arbeit unterstützen. Mein Kollege Mathias Otto hat ein Corona-Testzentrum in Bergen besucht und mit den Mitarbeitern dort gesprochen. Sie haben schon erlebt, dass ein Mann sie mit einem Stuhl bedrohte und als Verbrecher beschimpfte. Aber sie können sich auch über kleine Aufmerksamkeiten freuen, die sie aufbauen.
Nette Gesten, freundliche Worte - sie werden offenbar immer seltener in diesen angespannten Zeiten. Deshalb sind sie um so wertvoller. Sie wärmen uns in zunehmender Kälte. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit und bleiben Sie gesund!
OZ-Redakteurin Rügen

Rügen ganz nah

Neuer Standort für DRK-Seniorenwohnen in Rügen– Binz oder Sellin?
Nach Jugendklub-Schließung in Göhren auf Rügen: – Das ist mit dem Gebäude geplant
Rügen: Zwei Mädchen auf dem Weg zur Kita angefahren und schwer verletzt
OZ-Weihnachtsaktion: Ein Party-Bus für die Insel Rügen
Hoteliers in Vorpommern-Rügen zu aktuellen Corona-Regeln: „Es hagelt Absagen“
Rügen: Kult-Bar „Larry’s“ in Bergen macht zu
2Gplus-Regel auf Rügen: „Immer noch besser als ein Lockdown“
Gute Nachricht der Woche

OZ-Weihnachtsaktion: Rügens Tierretter bauen Pflegestelle für Igel-Kinder
Aufreger der Woche

Rügen: Lichterketten von Weihnachtsdeko in Baabe zerschnitten
Freizeittipps

Weihnachtsmärkte in MV: Wo sie trotz 2G-plus-Regel stattfinden – und wo sie abgesagt sind
Rügen-Wetter

Viele Wolken und wechselhaftes Wetter in Form von Regen, Schneeregen und Schnee begleiten uns durch die nächsten Tage. Gelegentlich gibt es auch trockene Abschnitte. Die Sonne hat zur Zeit keine Chance. Das Thermometer erreicht Werte 0 bis 3 Grad , nachts kühlt sich die Luft kaum unter minus 1 Grad ab. Achtung: Glättegefahr. Der Wind weht stark in Böen stürmisch aus Nordwest bis West. Samstag und Sonntag erfolgt eine Winddrehung auf Ost bis Nordost.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Leserfoto aus der Region

(Foto: Anke Hanusik)
(Foto: Anke Hanusik)
Anke Hanusik schickte uns diese schöne Aufnahme, die die Adventsstimmung in Binz mit dem beleuchteten Seebrückenvorplatz einfängt.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-ruegen@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.