Profil anzeigen

OZ-Rügen ganz nah - Großeinsatz, Schaumparty und Rügens verrückteste Wette

Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich für den Newsletter „Rügen ganz nah“ entschieden habe
OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Leserinnen und Leser,
schön, dass Sie sich für den Newsletter „Rügen ganz nah“ entschieden haben.
Was für eine turbulente Woche. Für einen Großeinsatz der Feuerwehren sorgte am Mittwoch eine Unachtsamkeit an der Steilküste bei Lohme. Die Rettungskräfte mussten eine Mutter, ihre Tochter und einen Hund aus der Steilwand retten. Auf Jasmund hatte es am Mittwoch immer wieder Schauer gegeben. Durch das Regenwasser war die ohnehin schon instabile Kreide zusätzlich rutschig. Doch das, weiß der zuständige Revierförster Rico Markmann, halte viele Leute nicht von solchen gefährlichen Aktionen ab. „Es ist unglaublich, wie unbesonnen manche sind“, sagt er.
Rutschig war es am Mittwoch auch auf dem Bergener Marktplatz. Doch das hatte andere Gründe. Unbekannte hatten offenbar Waschmittel in den Brunnen gekippt. Das Ergebnis verblüffte: Den ganzen Tag hielten Touristen, um sich vor dem Schaumberg zu fotografieren. Viele Menschen hatten ihre Freude am Ergebnis. Erst eine Schaumschlacht von Jugendlichen ließ den Berg am Nachmittag schrumpfen.
Große Freude auch bei den Feuerwehrleuten aus Sehlen. Nicht nur, dass Innenminister Dr. Lorenz Caffier den Förderbescheid für den neuen Mannschaftstransportwagen vorbeibrachte, er erinnerte sich auch an die Wette vom Benefizball in Binz vor drei Jahren. Die Feuerwehr Sehlen präsentierte die Idee, eine Fertigteilgarage an den alten Schuppen anzubauen, um dort Material zu lagern. „Da hab ich gesagt, für so ein Zeug spende ich nicht“, erinnert sich Lorenz Caffier an seine erste Reaktion. Er stand auf und fragte: „Warum baut ihr nicht was Richtiges?“ Das brachte den Stein ins Rollen. Der Karat-Sänger Karat-Dreilich sei sofort darauf eingestiegen und sagte: „Wenn das klappt, singen wir zur Eröffnung.“ Und gleich danach habe auch noch Lippi gesagt, dass er in diesem Fall die Veranstaltung moderiere. Damit standen die Wetteinsätze. Einweihung ist spätestens im Frühjahr.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche und vorher ein schönes Wochenende.
Herzliche Grüße
Stellvertretender Leiter der Lokalredaktion Rügen

Nah dran an den Rüganern

Urlaub in Corona-Zeiten: Manuela Schwesig grüßt von Hiddensee
Auf Rügen doppelt so viele Urlauber je Einwohner wie auf Mallorca
Vorwürfe gegen Bürgermeister auf Rügen: Baut er zu dicht am Sagarder Bach?
Das ist Rügens billigste Sehenswürdigkeit: Schaumschlägerei auf Bergen
Nach Rettung von Steilküste auf Rügen: Haben die Urlauber fahrlässig gehandelt?
Größte Sandburg der Welt steht weiterhin in Binz auf Rügen
Sicherer Abstieg bei Kreptitz auf Rügen: Neue Treppe auf Rügen steht
Vom Hilton nach Hiddensee: Wie dieser Concierge ins Gasthaus „Klausner“ kam
Putbusser Weltenbummler in Südamerika gestrandet: So verlief die Heimreise nach Rügen
Rügens verrückteste Wette: Darum spielen Lippi und Karat bei Feuerwehr in Sehlen
Ex-Profi Francis Kioyo will bei Fußballcamp auf Rügen Spaß und Leistung verbinden
Frage der Woche

Was sollte man auf Rügen nicht verpasst haben?
Wir freuen uns auf Ihre Tipps unter newsletter-ruegen@ostsee-zeitung.de.
Sommerquiz

OZ+ Sommerquiz: Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen
Geheimtipp

Binz - Julia und Thomas Adrian (Foto: privat)
Binz - Julia und Thomas Adrian (Foto: privat)
Der Geheimtipp kommt diese Woche von Julia und Thomas Adrian. Das Paar betreibt in Binz das Hotel „Villa Meeresgruß“. „Wir sind gerne in Seedorf. Wir gehen dann am Wasser entlang bis nach Moritzdorf und entlang der Wiesen wieder zurück nach Seedorf“, sagt Thomas Adrian. Diese Tour biete Entspannung und Erholung für zwei Stunden. Wie er berichtet, halten sich nur wenige Menschen dort auf, man sei hier abseits vom Trubel. „Diese Gegend ist sehr vielseitig, es ist einfach herrlich, Wälder und Wiesen zu durchstreifen, vor allem wenn der Mohn blüht.“ Die Gegend habe alles, was schön ist an Rügen.
Rügen-Wetter

Stralsund, Hiddensee, Rügen
In Vorpommern gibt es zunächst einen Mix aus Sonne und Wolken. Bis zum Sonntag wird es aber freundlicher. Die Temperaturen liegen bei Werten zwischen 14 und 21 Grad. Der Wind weht schwach, in Schauernähe mäßig bis frisch aus nordwestlicher Richtung.
Mehr zum Wetter auf der Insel Rügen erfahren Sie hier.
Baustellen auf Rügen

L 296 - Vollsperrung bis 2021 (Foto: Mathias Otto)
L 296 - Vollsperrung bis 2021 (Foto: Mathias Otto)
Derzeit wird an einem Ersatzbau der Brücke über den Sehrowbach bei Stönkvitz gearbeitet. Sie stammt aus dem Jahr 1968 und ist in einem sehr schlechten Zustand. Auch der Straßendamm vor und hinter der Brücke wird erneuert. Zeitgleich wird im gesperrten Streckenabschnitt die Straße neu gemacht. Dazu wird die L 296 (ehem. B 96) im Bereich zwischen den Zufahrten Zirkow-Hof und Stönkvitz bis voraussichtlich 29. Januar 2021 voll gesperrt. Die beiden Zufahrten bleiben aber weiter für den Verkehr geöffnet.

Leserfoto aus der Region

Putbus - Futterversorgung bei den Ringeltauben (Foto: Isa Pichert-Förster)
Putbus - Futterversorgung bei den Ringeltauben (Foto: Isa Pichert-Förster)
Das Foto der Woche stammt von Isa Pichert-Förster aus Putbus. Sie fotografierte Tauben in einem Baum und schrieb dazu: „Ein Ringeltaubenpärchen ist gegenwärtig in unserem Garten dabei ihr Junges bei der Flugschule zu unterstützen. In den Pausen erfolgt dann eine interessante Futterversorgung. Die Altvögel würgen vorverdaute Nahrung hoch, die sich die junge Ringeltaube aus dem Schnabel des Elterntiers holt. Dieses Schauspiel konnte ich circa sieben Minuten beobachten.“
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-ruegen@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.