Profil anzeigen

OZ-Rügen ganz nah - Auf Rügen machte es gleich mehrfach „wumms“

Liebe Rügen-Liebhaber, während SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz „mit einem Wumms aus der Krise kommen“
OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Rügen-Liebhaber,
während SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz „mit einem Wumms aus der Krise kommen“ wollte, darf bezweifelt werden, dass der amerikanische Präsident den Wumms vernommen hat, den Vorpommern-Staatssekretär Dahlemann (SPD) in seine Richtung sandte. Indes legte bei den Rügener Genossen der Vorsitzende mit einem „Wumms“ sein Amt nieder. Er hatte sich vergebens um eine Nominierung für den Landtag beworben.
Einen Wumms gab es auch beim Auftritt der Schweizer Schlager-Sängerin Beatrice Egli am Sonnabend auf der Bergener Waldbühne, die eine Kanone über den Rugard abfeuern ließ. Das Geschoss ist allerdings nicht für die Verwüstungen verantwortlich, die die Bergener in ihrem Stadtwald zu beklagen haben. In der Inselhauptstadt wird derzeit überlegt, wie der geschundene Wald wieder hergerichtet werden kann, den ein inzwischen gekündigtes Unternehmen dort anrichtete.
Auch ihr zweites Naherholungsgebiet bereitet den Bergenern Sorgen. Noch immer wird um die Frage gestritten, wie Besucher künftig den Nonnensee erreichen können. Eine Initiative möchte den Parkplatz an der B96 weiterhin nutzen, das Straßenbauamt befürchtet, dass es dann dort rummsen könnte und sperrte die Zufahrt.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Herzliche Grüße
Lokalredaktion Rügen
PS: Für alle Newsletter-Abonnenten haben wir heute ein besonderes Angebot: Wir schenken Ihnen zwei Monate OZ Plus gratis. Schauen Sie mal rein, es lohnt sich!

Wir schenken Ihnen zwei Monate OZ Plus
Nah dran an den Rüganern

Verwüsteter Rugard-Wald auf Rügen: Wie geht es weiter?
Nach monatelangem Rätselraten: Jetzt ist der Tote von Rügens Steilküste identifiziert
Nach Stralsund, Rügen und Rostock: Diese ODEG-Züge pendeln jetzt an der Ostsee
Konzert von Beatrice Egli in Bergen auf Rügen: „Ich will jetzt feiern!“
Staatssekretär Dahlemann in Stralsund über Donald Trump: „Geisteskranker Präsident“
Rügen: Wie kommen Besucher zum Bergener Nonnensee auf der Ostseeinsel
Rügens SPD-Vorsitzender ist überraschend zurückgetreten
Rügen: Yoga-Schönheit aus Stralsund macht Youtube-Videos am Ostseestrand
Neue Hochgeschwindigkeits-Fähre: Von Sassnitz nach Schweden in zweieinhalb Stunden
Rügen: Rettungsschwimmer retten in Göhren zwei Männer vor dem Ertrinken
Knochenteile an Rügener Strand gefunden: Ist es die vermisste Thailänderin aus Stralsund?
Rügen: Das hat es mit dem mysteriösen Zebra-Schiff in Sassnitz auf sich
Geheimtipp

(Foto: Lena Roosen)
(Foto: Lena Roosen)
Der Geheimtipp kommt diese Woche von Kristin Bohn aus Zirkow. Die war begeistert von der Video- und Fotoausstellung „Des Fischers Handwerk wird auf Eis gelegt" im altes Kühlhaus des Stadthafens von Sassnitz. Das B7 Baltic Island Network-Projekt zeigt Fotos Rügener Küstenfischer aus dem Archiv des Sassnitzer Hafenmuseums, die das Verschwinden des Fischereihandwerks im Ostseeraum dokumentiert. In der Mitte der Ausstellung gibt es eine Installation, die in wellenförmigen Bewegungen Töne erzeugt. In den Abendstunden – insbesondere bei Vollmond – lohnt sich ein Spaziergang im Hafen. Wer die Ausstellung verpasst, kann sich unter https://bagnet.online/ einen Eindruck verschaffen.
Frage der Woche: 
Was sollte man auf Rügen nicht verpasst haben?
Wir freuen uns auf Ihre Tipps unter newsletter-ruegen@ostsee-zeitung.de
Rügen-Wetter

Es bleibt in den kommenden Tagen wechselhaft, Schauer sind einzuplanen. Dennoch gibt es auch längere sonnige Abschnitte. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 15 bis 18 Grad, nachts sinken die Werte auf bis zu 12 Grad. Der Wind weht mäßig, zeitweise frisch bis stark aus Südwest bis West. In Schauernähe sind stürmische Böen nicht ausgeschlossen.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in MV.
Baustellen auf Rügen

Baustelle am Markt in Bergen (Foto: Uwe Driest)
Baustelle am Markt in Bergen (Foto: Uwe Driest)
Zwei Baustellen weniger gibt es auf der Insel. Die 350 Meter lange einseitige Sperrung der L301 zwischen Bergen und Putbus auf Höhe von Siggermow wurde am Freitag aufgehoben. Dort war das Bankett abgesackt und musste erneuert werden. Auch der Engpass zwischen Markt und Bahnhofstraße in Bergen ist beseitigt, der am Mittwoch zu zeitweiligen Rückstaus geführt hatte.
Derzeit wird noch an einem Ersatzbau der Brücke über den Sehrowbach bei Stönkvitz gearbeitet. Auch der Straßendamm vor und hinter der Brücke wird erneuert. Zeitgleich wird im gesperrten Streckenabschnitt die Straße erneuert. Dazu wird die L 296 (ehem. B 96) im Bereich zwischen den Zufahrten Zirkow-Hof und Stönkvitz bis voraussichtlich 29. Januar 2021 voll gesperrt. Die beiden Zufahrten bleiben aber weiter für den Verkehr geöffnet.
Foto der Woche

Pferdetheater Rügen (Foto: U. Driest)
Pferdetheater Rügen (Foto: U. Driest)
Unser Foto der Woche zeigt vier „Amazonen“ vom Pferdetheater Rügen, die in historischen Kostümen Dressur-Übungen im Schlosspark von Putbus vorführen. Das malerische Bild mit der Orangerie der Weißen Stadt im Hintergrund entstand bei der Einweihung des Springsbrunnens. Vorführungen in der Reithalle von Zirkow laufen noch an den kommenden Samstagen.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann teilen Sie es doch mit uns. Dafür einfach das Bild im Internet hier hochladen.
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.