OZ-Rügen ganz nah - „Alter“ Zugang zum Königsstuhl bald gesperrt

#88・
106

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that OZ-Rügen ganz nah will receive your email address.

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
für alle, die noch einmal den Königsstuhl in seiner bekannten Form erleben wollen, läuft die Zeit. Die Bauarbeiten für die neue Aussichtsplattform „Königsweg“ gehen voran, ab April wird deshalb der beliebte Aussichtspunkt gesperrt. Grund genug, die Wanderschuhe zu packen und in den kommenden Wochen einen Ausflug zu unternehmen.
Doch Obacht: Zu dicht sollte sich keiner für ein Erinnerungfoto an die Steilküste wagen - die Küste ist „ein dynamisches System“, wie die Experten sagen. Dass die abbröckelnde Steilküste auch für Bebauung ein Problem darstellen kann, kann man gut in Mukran erleben. Hier stehen einige Lauben in unmittelbarer Nähe zum Abgrund, wir haben uns die Situation vor Ort einmal angesehen.
Dieses und viele andere spannende Themen finden Sie in unserem „Rügen ganz nah“-Newsletter.
Viel Freude damit und bleiben Sie gesund,
Anne Ziebarth
Leiterin Lokalredaktion Rügen

Rügen ganz nah

Königsstuhl auf Rügen bald für immer gesperrt: Besucher genießen Aussicht zum letzten Mal
Merkel-Vertraute führt jetzt Restaurant auf Ummanz: Kommt die Ex-Kanzlerin zu Besuch?
Ahoi-Freizeitbad in Sellin auf Rügen: Mitarbeiter schwimmen langsam davon
Rügener Unternehmer Lenz sauer: Gangway zum Fahrgastschiff „Julchen“ gestohlen
Fischsterben im Kleinen Jasmunder Bodden: Giftiger Stoff identifiziert
Gute Nachricht der Woche

Futterhaus kommt nach Rügen: Einkaufszentrum neben Aldi ist fast komplett
Aufreger der Woche

Häuser an der Steilküste Mukran auf Rügen: Wie gefährlich ist es, dort zu wohnen?
Rügen-Wetter

Am Samstag und Sonntag bleibt es trocken, immer wieder vorüberziehende Wolken lassen hin und wieder Zeit für Sonnenstrahlen. Die Höchstwerte schwanken tagsüber mit 2 bis 4 Grad, nachts ist es nur wenig kühler. Es ist von schwachem bis mäßigem Südwestwind auszugehen.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Baustelle der Woche

Rügen: Dummstieg auf Mönchgut wegen Bauarbeiten für eine Woche gesperrt
Leserfoto aus der Region

(Foto: Corinna Schaak)
(Foto: Corinna Schaak)
„Lange Schatten werfen die hohen Kiefern hinter mir, auf die, von der untergehenden Sonne angestrahlte, Landschaft in Kreptitz auf Rügen“, schreibt uns OZ-Leserin Corinna Schaak. „Weit ist mein Blick, weit wird mir ums Herz.“
Wenn auch Sie schöne Fotos oder besondere Schnappschüsse haben, dann senden Sie diese bitte an ruegen@ostsee-zeitung.de.
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.