Profil anzeigen

OZ-Rügen ganz nah - Adieu Winter

OZ-Rügen ganz nahOZ-Rügen ganz nah
OZ-Rügen ganz nah
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
fast zwei Wochen lang konnten wir uns an der Winterlandschaft erfreuen. Das Wetter lud dazu ein, die verstaubten Skier aus dem Keller zu holen oder den alten Schlitten für den Nachwuchs auf Vordermann zu bringen. Für einige Momente konnten die Menschen auf Rügen dem Corona-Wahnsinn entkommen und die Natur genießen. Die Insel bietet genug Platz, sodass man sich auch gar nicht in die Quere kommen musste und den Mindestabstand einhalten konnte.
Doch nun ist es mit der weißen Pracht vorbei. Die Temperaturen liegen wieder im Plusbereich und werden laut Wetterexperten so schnell auch nicht wieder sinken. Die weißen Flecken auf den Feldern und Teichen werden immer weniger. Da jedes Ende aber auch einen Anfang hat, können wir uns schon auf den 1. März freuen. Dann ist meteorologischer Frühlingsanfang. Und mit dem März kommen bekanntlich die Frühblüher.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende,
Stellvertretender Leiter der Lokalredaktion Rügen

Rügen ganz nah

Transportpanne bei Corona-Impfstoff „Astrazeneca“: So reagiert der Landkreis Vorpommern-Rügen
Neue Idee für Schiffsverkehr auf Rügens Boddengewässern: Das erwartet die Gäste
Wegen Wintereinbruch: Eröffnung des Lauterbacher Hafens verzögert sich
Warum der Hering pupst: Namhafte Künstler gestalten Hörbuch, das Rügens Fischen gewidmet ist
Leni (10) aus Sachsen-Anhalt hat einen Wunsch: „Ich will zurück nach Binz“
Einmalig in Vorpommern-Rügen: So soll der Alltag im Waldkindergarten in Sehlen laufen
Immobilienpreise an der Ostsee steigen immer weiter: Das sind die teuersten Orte in MV
Gute Nachricht der Woche

Endlich wieder Gastronomie: Warum es im Putbusser Marstall künftig zünftig wird
Aufreger der Woche

Pferde stehen nachts draußen — Landwirt auf Rügen wehrt sich gegen Tierquäler-Vorwürfe
Ausflugstipp

Winterwanderung auf Rügen: Am Selliner Ufer entlang zum Schwarzen See
Rügen-Wetter

Rügen und Hiddensee
Nach Dunst und Frühnebel bleibt es bei vielen Wolken. Die Temperaturen steigen auf Werte bis ca.11 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Wochenende um Süd.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Baustellen auf Rügen

Kurzzeitig war die Landesstraße 30 im Süden der Insel zwischen Garz und Groß Stresow voll gesperrt. Nach dem Ende der Rodungsarbeiten sollte hier eigentlich der Straßenbau beginnen. Aufgrund der Witterung ruhen die Arbeiten derzeit. Die Straße an der Baustelle bei Poltenbusch ist nur halbseitig gesperrt. Sobald das Wetter es wieder zulässt wird weitergebaut. Foto: Uwe Driest
Leserfoto aus der Region

Foto: Mario Frost
Foto: Mario Frost
Das Foto der Woche stammt von Mario Frost. Er fotografierte ein Damwildrudel auf einem Feld neben der Landesstraße 29 zwischen Bergen und Putbus. “Was für seltener Anblick, jedenfalls für mich. Auch so mancher Autofahrer lies sein Fahrzeug am Straßenrand kurz stehen, um ein Foto zu machen. Ich selber habe hier auf der Insel Rügen noch nie so viel Damwild auf einer Stelle gesehen”, schildert er seine Eindrücke.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-ruegen@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Für noch mehr Infos über Rügen

Sie möchten noch mehr von der Insel Rügen erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.